Spvgg Logo

Spvgg Logo

Tischtennis Landesliga Gr. 3 
Spvgg Mössingen - TSV Nusplingen 9:3 

Nach dem 8:8 zum Saisonauftakt gegen die Mannen der SG Deißlingen war am vergangenen Sonntag der TSV Nusplingen in der Steinlachhalle zu Gast.
Obwohl die Bäratäler mit 0:4 denkbar schlecht in die neue Spielzeit gestartet waren, war doch Vorsicht geboten: In den vergangenen Jahren waren die Duelle mit den Nusplingern stets hart umkämpft.
 
Umso erfreuter waren wir, als wir gleich die beiden Eingangsdoppel für uns entscheiden konnten. Dabei punkteten Leuze/Eisele klar mit 3:0 gegen Sauter/Reiser und in einem hart umkämpften fünften Satz bezwangen Elsäßer/Steinhilber das gegnerische Spitzendoppel Gaa/Ritter. Nachdem unser „Dreierdoppel" Löffler/Krause gegen Hauser/Schnell die ersten beiden Sätze für sich entscheiden konnte, glaubten wir schon an einen Traumstart. Aber leider riss nach in der Verlängerung verlorenem dritten Satz bei unseren Jungs der Faden und die Partie ging in fünf Sätzen an unsere Gäste.
 
Im Anschluss konnten wir uns für fünf Einzel schadlos halten: Leuze, Elsäßer, Eisele, Löffler und Krause entschieden ihre Matches jeweils souverän mit 3:1 für sich. Martin Steinhilber musste sich mit fehlendem Fortune und Schmerzen im Arm herumplagen. Als dazu noch sein Gegner Reiser groß aufspielte, war die drohende Niederlage nicht mehr aufzuhalten. Mit 1:3 ging sein Spiel an die Nusplinger Nummer Fünf.
 
Als Steffen Leuze auch sein zweites Match (diesmal gegen die Nummer 1 der Gäste – Sascha Gaa) mit 3:1 für sich entschied, hatten sowohl Kai Elsäßer gegen Sauter als auch Jürgen Eisele gegen Ritter die Chance, unseren ersten Saisonsieg in trockene Tücher zu bringen. Während sich Kai Elsäßer und sein Gegner beim Stand von 1:1 nach Sätzen einen hochklassigen Ballwechsel nach dem anderen lieferten, hatte Jürgen Eisele seine Partie gegen Ritter bereits mit 3:0 gewonnen. Somit stand unser erster Heimsieg der Saison fest – lediglich die Höhe hing noch vom weiteren Verlauf der Partie unserer Nummer zwei ab. Offenbar gab dieser Umstand dem Gast mehr Aufwind. Die Nusplinger Nummer zwei wuchs in der Folge über sich hinaus und holte sich nach Satz drei auch den vierten Satz und besiegelte den 9:3 Endstand.
 
Insgesamt können wir mit diesem Spieltag zufrieden sein: Mit drei Punkten nach zwei Spielen liegen wir voll im Plan. Nach dem kommenden spielfreien Wochenende geht es am 20.10. im ersten Lokalduell zum TSV Betzingen.
 
Top