Spvgg Logo

Spvgg Logo

TTC Ergenzingen V - Spvgg. Mössingen III 9:1
Spvgg. Mössingen III - TSG Bodelshausen 8:8

Beim Tabellenzweiten Ergenzingen war uns klar, dass wir nicht gewinnen konnten. Eine so hohe Niederlage hatten wir allerdings nicht erwartet. Den einzigen Punkt holte unser Doppel Kimmich/Sulz durch einen hart umkämpften Fünfsatzsieg. In den Einzeln gingen bis auf zwei Spiele, die erst im fünften Satz verloren wurden, alle recht deutlich zugunsten der Ergenzinger aus. Somit war der Endstand von 9:1 bereits nach zwei Stunden erreicht.
Es spielten: Kimmich, Sulz, Brumm, Dürr, Klett, Streib


Im Heimspiel gegen Bodelshausen mussten wir Günter Dürr ersetzen, für ihn kam Domenic Schänzlin zum Einsatz. Da Bodelshausen auch mit Ersatz anreiste, entwickelte sich ein spannendes Spiel. In den Eingangsdoppeln gingen wir mit 2:1 in Führung. Am vorderen Paarkreuz konnte Reiner Kimmich mit 3:2 gewinnen. Adolf Sulz unterlag mit 0:3. Nach einer weiteren Punkteteilung am mittleren Paarkreuz war der Zwischenstand 4:3. Am hinteren Paarkreuz gingen wir durch Siege von Domenic Schänzlin und Matthias Streib mit 6:3 in Führung. Diese gute Ausgangsposition wurde aber durch drei Niederlagen in Folge zunichte gemacht. Jetzt wurde es wieder spannend. Rudolf Klett gewann das nächste Einzel mit 3:2. Am hinteren Paarkreuz musste sich Matthias Streib mit 1:3 geschlagen geben, Domenic Schänzlin gewann mit 3:1 und sicherte uns zumindest das Unentschieden. Jetzt hatten wir im Schlußdoppel noch die Möglichkeit, aus dem Unentschieden einen Sieg zu machen. Kimmich/Sulz lagen schnell mit 0:2 zurück, spielten aber in den beiden folgenden Sätzen stark auf und konnten zum 2:2 ausgleichen. Leider lief es im fünften Satz nicht mehr so gut, dieser ging mit 6:11 verloren. Somit war nach über drei Stunden Spielzeit der Endstand von 8:8 erreicht.
Es spielten: Kimmich, Sulz, Brumm, Klett, Streib, Schänzlin













Ich habe diese Nachricht mit der WEB.DE Mail für Windows erstellt.
 
Top