Spvgg Logo

Spvgg Logo




Tischtennis Bezirksliga Gr. 5
Spvgg Mössingen 2 - SG Deisslingen

Zum heutigen Spitzenspiel der Tischtennis Bezirksliga kam der Tabellenführer aus Deisslingen in die Langgasshalle nach Mössingen.
Dabei war die Ausgangssituation klar: wir waren gezwungen zu gewinnen, um einen Gleichstand nach Punkten herbeizuführen und noch auf einen eventuellen Aufstieg in die Landesliga hoffen zu dürfen.
Verzichten mussten wir heute leider auf Matthias Knöll, der krankheitsbedingt ausfiel und durch Martin Steinhilber ersetzt wurde.

Der Doppelstart gelang mit einer eine 2:1 Führung nach Maß. Der Lohn hart erkämpfter Fünf-Satz-Krimis, die bereits andeuteten, dass dies der erwartet heisse Tanz werden sollte...

Jürgen Eisele mit dem 3:1, Kai Elsässer musste jedoch dem stark aufspielenden Reger gratulieren.

Das mittlere Paarkreuz sollte ebenfalls eine Punkteteilung nach sich ziehen: Neuzugang Dragan Saric souverän, Rainer Löffler unglücklich - 4:3.
Dies sollte sich am hinteren Part fortsetzen: Martin Steinhilber mit knappen Satzniederlagen, Horst Amann noch im Fünften erfolgreich.
5:4 nach der ersten Einzelrunde, die Spannung war hier zweifelsohne gegeben.

Nun aber der erste Hammer: zwei stark erkämpfte Siege von Jürgen und Kai, wir setzten uns auf 7:4 ab...

In der Mitte war Rainer Löffler Opfer seiner Tagesform und auch Dragan Saric musste ein Spiel nach phantastischem Auftakt in den ersten beiden Sätzen noch knapp im 5. Satz verloren geben.

7:6, jetzt wurds eng...

Martin zeigte sich einmal mehr als echte Verstärkung, schlug Stegmann souverän mit 3:0 und so wars an Horst Amann, ein Schlussdoppel zu umgehen.

Zunächst verlor er den ersten Satz, fand dann aber seine Klasse! Die Vorhand und nicht zuletzt der Siegeswille waren ausschlaggebend dafür, dass er noch mit 3:1 gewann und wir einen 9:6 Erfolg feiern konnten!

Sehr starke Mannschaftsleistung, somit ist jetzt wieder alles offen, wobei die nächsten Spiele allesamt hochkonzentriert anzugehen sind.

Wir danken unseren Zuschauern für die hervorragende Unterstützung! Doch auch die Deißlinger Fans sorgten für ordentlich Stimmung, wie das folgende Video zeigt:



 
Top