Spvgg Logo

Spvgg Logo

Tischtennis Bezirksliga Gr. 5
TSV Gomaringen I - Spvgg Mössingen II
 
Winterpause vorbei, 2014 da, endlich gehts wieder los, das Ziel Aufstieg durfte hier und heute in Angiff genommen werden..
Zu Gast waren wir heute im 1. Spiel des neuen Jahres beim Nachbarn aus Gomaringen, bei dem wir schon hart umkämpfte, knappe und spannende Spiele erlebt hatten..
Wir, aktueller Tabellenzweiter der Bezirksliga, Gomaringen Tabellenletzter, aber noch mit allen Chancen auf den Klassenerhalt.
Wir durften uns darauf einstellen, dass es hier kein Spaziergang werden würde.
Begrüßen zur Rückrunde dürfen wir Kai Elsässer, Stammspieler der 1. Verbandsligamannschaft, der sich bereit erklärt hat die 2. Mannschaft tatkräftig im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga zu unterstützen, sowie Dragan Saric, der vom Ligakonkurrenten aus Deisslingen zu uns stösst und unser mittleres Paarkreuz verstärkt.
Willkommen bei uns, ich hoffe ihr fühlt euch wohl, und wir werden viele spannende und hoffentlich erfolgreiche Spieltage erleben.
Nun aber zum heutigen Spiel:
Der Start nach Maß....zumindetens ergebnistechnisch, wir konnten eine 3:0-Führung verzeichnen. Diese täuschte allerdings darüber hinweg dass wir dabei 2 enge 5-Satz-Spiele nach Hause bringen mussten.
Jürgen Eisele, unsere Nr.1 im Team sowie Kai Elsässer hielten sich schadlos und so stand schnell mit 5:0 ein hervorragender Zwischenstand zu Buche.
Dragan Saric konnte sein Auftaktspiel für Mössingen genauso erfolgreich bestreiten wie Rainer Löffler, der nach anfänglichen Startschwierigkeiten doch erfolgreich blieb.
Das hintere Paarkreuz konnte nun völlig druckbefreit auftreten, 2 sehr hart umkämpfte Spiele sollten folgen, in denen zunächst Horst Amann nach einem 0:2-Satzrückstand all seine Routine ausspielen konnte und musste, um den 8:0 Zwischenstand zu sichern.
Matze Knöll erwischte heute leider den schwarzen Peter, er musste gegen den sehr unangenehm aufspielenden Wolfgang Renz letztendlich im 5. Satz gratulieren, in dem er sich nach einem 1:7 Rückstand noch stark herankämpfte, es reichte jedoch am Ende leider nicht.
Daher durfte Jürgen Eisele sein 2. Einzel bestreiten, in einem hochklassigen Spiel setzte sich unsere Nr.1 im 5. Satz durch, und so waren alle mit dem Rückrundenstart sehr zufrieden, auch wenn natürlich beim ein oder anderen spürbar war, dass der Rhythmus noch zu finden ist.....
 
 
 
 
Top