Spvgg Logo

Spvgg Logo

Tischtennis Bezirksliga Gr.5
Spvgg Mössingen II - TSV Gomaringen I

Im dritten Saisonspiel, 29.09., kam es zum Lokalderby gegen den TSV Gomaringen. Gleich zu Beginn setzten Jürgen Eisele und Matthias Knöll ein Ausrufezeichen mit ihrem 3:0 Sieg gegen das gegnerische Spitzendoppel Schankula /Marcolla. 
Unser Einserdoppel Rainer Löffler und Horst Amann konnten einen ebenso deutlichen Sieg gegen die Gomaringer Wolfgang Renz und Florian Schupp einfahren. Etwas mehr Spannung kam im dritten Doppel auf. Hier lagen Martin Steinhilber und Kevin Leuprecht schnell mit 0:2 zurück und es zeichnete sich schon eine Niederlage ab. Mit einer tollen kämpferischen Leistung konnten die beiden dann aber doch noch den Satzausgleich erspielen. Im Entscheidungssatz gaben sie sich dann keine Blöße mehr und machten mit einem souveränen 11:5 den Sack zu. Jürgen Eisele war am heutigen Sonntag in den Einzeln nicht zu gefährden - mit fünft, drei und sechs putzte er Michael Marcolla von der Platte, ein ebenso deutlicher Sieg sollte ihm auch gegen Jürgen Schankula gelingen. Rainer Löffler dagegen musste in seinem ersten Einzel gegen Schankula die Überlegenheit seines Gegners anerkennen - mit 2:3 unterlag er am Ende denkbar knapp. Gegen Michael Marcolla konnte er wesentlich besser mithalten und konnte diese Partie klar zu seinen Gunsten entscheiden. Im mittleren Paarkreuz gab es im ersten Durchgang eine Punkteteilung. Matthias Knöll musste sich in einem umkämpften Spiel knapp seinem Gegner Heiko Speidel im fünften Satz geschlagen geben. Doch im zweiten Durchgang, machte er seine Sache wesentlich besser und konnte den jungen aufstrebenden Spieler Florian Schupp mit 3:1 bezwingen. Horst Amann knüpfte an seine guten Leistungen der letzten Wochen an und bezwang Florian Schupp deutlich. Im hinteren Paarkreuz zeigte Kevin Leuprecht eine solide Leistung und gewann folgerichtig gegen den Abwehrspieler Wolfgang Renz mit 3:0. Trotz grossem Einsatz und Kampfgeist musste sich Martin Steinhilber seinem Gegner Martin Mayer geschlagen geben.
Somit stand am Ende wieder ein 9:3 Sieg, wie bereits in den beiden Spielen davor, zu Buche. Am 12.10. geht es zum Auswärtsspiel gegen Deisslingen, die ebenfalls zu den stärksten Mannschaften in dieser Liga zählen. 
 
Top