Spvgg Logo

Spvgg Logo

Tischtennis Landesliga Gr. 3
Spvgg Mössingen – SG Deißlingen 7:9

Dass es Tage gibt, an denen man besser im Bett geblieben wäre, ist jedem bekannt. Dass es uns aber ausgerechnet an diesem wunderschönen „Wahlsonntag" wiederfahren würde war in keiner Prognose vorhanden. Die SG Deißlingen, aus vergangen schwierigen Spielen bekannt, wäre an diesem Tag sicher zu schlagen gewesen. – vor allem da sie aus taktischen Gründen ihre Nummer 3, Eugen Strunsky, nur auf das  Papier bringen konnten und er kampflos die Spiele abgeben musste.

Nach einer kleinen Umstellung der Doppel, Steffen und Horst sowie Rainer und Martin formierten sich neu und gleich erfolgreich wären Matthias und Micha Krause nicht gewohnt gut spielten, waren wir schon mal in Führung. Schade, dass dann Steffen wie später auch Martin und Horst nicht annähernd ihre Leistung abrufen konnten. Rainer nicht wirklich mit Gewinnchancen gegen den gegnerischen Spitzenspieler Reger, Matthias letztlich souverän und ein geschenkter Punkt war die
magere Ausbeute des ersten Durchgangs – und die Führung für Deißlingen. Dann kamen zwei Krimis, die auch die wenigen Zuschauer teilweise von den Sitzen rissen. Steffen nach insgesamt soliden Spiel ganz knapp geschlagen und am anderen Tisch Rainer am Rande seiner körperlichen Verfassung aber mit grandiosem Kampfgeist und tollen Ballwechseln ebenso knapp gegen Gavranovic erfolgreich. Dann zeigte unser „Hausi" mal wieder seine momentan gute Verfassung. Mit dem darauf folgenden, zweiten kampflosen Punkt durch Matthias Knöll und der schon erwähnten Formschwäche des hinteren Paarkreuzes ging es mit der Bürde des 7:8 in das Schlußdoppel.

Hierbei entwickelte sich ein gutes und spannendes Spiel, in dem Steffen und Horst immer etwas die Nase vorne hatten – und das bis zur 7:2 Führung im Entscheidungssatz. Da riss der sprichwörtliche Faden und man musste sich nach dem 9:11 mit insgesamt Nichts an diesem sonst doch so schönen Tag zufrieden geben.
 
Top