Spvgg Logo

Spvgg Logo

Kreisklasse A    Gruppe 1
TV Rottenburg 4 – Spvgg Mössingen 3        8 : 8
 
Wir haben eine grandiose Rückrunde gespielt, weil unser "Mr. Pepper" der Retter in letzter Not war. Er war der zweitbeste Spieler mit einer Bilanz von 15 : 2 und damit hinter dem Gönninger Bozsik ganz klar der ganz große Rückhalt in unserer Mannschaft. Er hat auch mit seinem Doppelpartner Rainer Schlaich eine super Bilanz von 10 : 1 gespielt. Möchte
mich nochmals bei Michael Pfefferle bedanken, dass er uns immer gut zur Seite gestanden ist, er kann halt ein Spiel lesen und uns die richtigen Tipps geben.
 
Wir haben leider nicht mit Bestbesetzung antreten können, ich habe alles versucht, dass ich überhaupt noch 2 Ersatzspieler bekommen habe, nochmals vielen Dank an
Dominik Schänzlin und Siegbert Bosch, dass ihr eingesprungen sind.
 
In der Rottenburger Kreuzerfeldsporthalle war Großkampftag, denn es waren 3 Spiele gleichzeitig.
 
Wir sind nach den Doppeln mit 1 : 2 in Rückstand gekommen, Mr. Pepper und Klaus Ziegele haben uns nach 2 Siegen in Führung gebracht, an diesem Abend war seller
Tulpengeneral total neben sich, er hat gegen Hepper verloren, weil er seine Aufschläge nicht bekommen hat. Rainer Schlaich hat in einem sehr engen Spiel gegen den
Mannschaftsführer von Rottenburg Herrmann im 5. Satz mit 11 : 9 gewonnen. Am hinteren Paarkreuz war nichts zu holen für unsere Ersatzspieler.
 
Spielstand nach der 1. Einzelrunde  5 : 4 für Rottenburg
 
An diesem Abend war unser vorderes Paarkreuz eine Klasse für sich und wir haben auch noch nach dem Sieg von Rainer Schlaich den Vorsprung ausgebaut auf 7 : 5.
Reiner Kimmich hatte auch in seinem 2. Spiel keine Chance und hat mit 0 : 3 verloren. Dominik Schänzlin und Siegbert Bosch haben beide Spiele klar verloren und so
musste das Schlußdoppel das Spiel entscheiden. Es war ein Krimi, Satz 1 und 2 beide 11 : 9 für Pepper/Schlaich und der 3. Satz war auch sehr eng und mit einem Kantenball
zum 13 : 11 war das letzte Rundenspiel entschieden. Wir sind nochmal mit einem blauen Auge davongekommen und haben einen Punkt gerettet.
 
Ein Rückblick auf die ganze Runde:
In der Vorrunde hatten wir 3 Totalausfälle, David Kreuscher, Reiner Kimmich und Jan Knappik haben jeder nur ein Spiel gewonnen und alle 3 haben eine Bilanz gespielt von
3 : 27. Es ist ja ganz klar, dass man mit 3 Ausfällen keine Spiele gewinnen kann, wir hatten nach der Vorrunde 3 : 15 Punkte und waren auf Tabellenplatz 9, nur Burladingen war
noch hinter uns mit 1 : 17.
 
In der Rückrunde hatten alle viel Spaß, weil der Erfolg da war, wir haben uns durchgekämpft von Spiel zu Spiel. Die Stimmung in der Mannschaft war sehr locker und jeder hat
sein Bestes beigetragen, dass der Klassenerhalt noch zu schaffen war. Wir sind jetzt auf dem 6. Platz mit 17 : 19 Punkten und alles ist Gut.
 
 
Top