Spvgg Logo

Spvgg Logo

Herren II, Bezirksliga Gr. 5
TUS Metzingen - Spvgg Mössingen II 9:3

Dass das Spiel beim Meisterschaftsfavoriten TUS Metzingen schwierig werden würde, war nach dem Vorrundenremis und dem Neuzugang der Ermstäler klar. Immerhin ist der aus Nigeria stammende Shoneye eine Nummer Eins mit über TTR-1900 Punkten. Als dann auch noch unsere Nummer Eins, Dragan Saric, seine Spiele (ein Doppel und zwei Einzel) verletzungsbedingt abgeben musste (danke noch mal für Deinen Einsatz Dragan!), hingen die sprichwörtlichen Trauben sehr, sehr hoch.

Wie ein Paukenschlag aber dann die beiden gespielten Doppel. Löffler/Krause in einem furiosen Spiel gegen Shoneye/Tomsic und auch Amann/Steinhilber nach hartem Kampf brachten uns eine unverhoffte Führung. Als dann auch noch unser R(e/a)iner "Zufall" Löffler den gegnerischen Spitzenspieler im wahrsten Sinne des Wortes entzauberte, brach manchem Metzinger der Schweiß aus – Zitat!

Und die Stirn wurde auch im weiteren Spielverlauf nicht wirklich trocken, denn außer der deutlichen Niederlage von Amann gegen Tomsic waren die nächsten drei Einzelspiele sehr umkämpft. Martin Steinhilber bot seinem Widersacher Kolatschek lange Zeit Paroli und vor allem Knöll gegen Marc Skokanitsch und Krause gegen Sulz waren kurz vor einem Sieg. Das hätte allerdings das Fass wohl zum Überlaufen gebracht. So lief dann alles nach der Papierform. Eine kampflose Niederlage, keine wirkliche Chance für Rainer gegen Martin Skokanitsch, dem wohl stärksten Spieler dieser Liga und zuletzt noch eine Niederlage von Knöll im fünften Satz gegen Tomsic bedeuteten den insgesamt standesgemäßen Endstand von 3:9 für den Gastgeber.

Bleibt zu bemerken, dass wir uns recht teuer verkauft haben und der Sonntagmorgen einen schönen sportlichen Inhalt hatte. Punkte gegen diese Metzinger Truppe werden wohl in dieser Rückrunde sehr rar werden.
 
Top