Spvgg Logo

Spvgg Logo

Herren Kreisliga Gruppe 1
Spvgg Mössingen III - TV Rottenburg II 9:3

Am gestrigen Samstag Abend empfingen wir die Neckarstädter in unserer kleinen aber warmen Langgasshalle. Nachdem wir dann auch den scheinbar selbständig agierenden Algorithmus der Heizung einigermaßen im Griff hatten, konnten die Spiele beginnen.





Allerdings ging es in den Doppeln gleich wieder heiss her. Zwar konnten wir alle drei Paarungen für uns entscheiden. Dabei mussten aber sowohl Kevin Leuprecht und Michael Krause als auch Michael Pfefferle und der stark aufspielende Ersatzmann Ralf Holland-Moritz über die volle Distanz.





Direkt im Anschluss folgten zwei Einzelpunkte aus dem vorderen Paarkreuz. Dragan Saric hatte dabei nach einem 0:2 Satzrückstand alle Hände voll zu tun, den gut aufspielenden Tim Heberle zu bezwingen. Weniger Probleme hatte Michael Pfefferle bei seinem 3:0 gegen Dominic Kündel.

Danach dann eine Punkteteilung im mittleren Paarkreuz. Während Horst Amann ein ungefährdetes 3:0 aufs Langgasshallenparkett legte, verlor Kevin Leuprecht in einem sehenswerten Spiel mit tollen Ballwechseln 2:3 gegen Kosta Nouskas.

Anschließend ein ähnliches Bild im hinteren Paarkreuz. Ralf Holland-Moritz reichte eine 2:0 Satzführung trotz tollem Spiel nicht zu einem Sieg gegen Marcel Matteis. Dennoch vielen Dank fürs Aushelfen Ralf! Um ein Haar wäre auch das zweite Einzel zwischen Reinhard Sütterlin und Michael Krause in Richtung Neckar gewertet worden. Nach einem deutlichen ersten Satz zu Gunsten von Krause richtete sich Sütterlin immer besser auf das Angriffsspiel ein und brachte gefühlt unzählige Topspin-Bälle mit sicheren Blocks zurück. Letztlich konnte Krause im fünften Satz dann aber doch den ein oder anderen Angriffsball "durchbringen", wodurch ein weiterer Einzelpunkt auf Mössinger Habenseite gutgeschrieben wurde.

Leider fand Michael Pfefferle in seinem zweiten Einzel nicht wirklich zu seinem Spiel und gratulierte folgerichtig Tim Heberle zum Sieg. Dragan Saric jedoch wollte in seinem zweiten Spiel nicht noch mal über fünf Sätze gehen (warme Hallenluft macht dem einen mehr, dem anderen weniger zu schaffen ;-P ) und bedankte sich nach drei gewonnenen Sätzen für ein gutes Spiel bei Dominic Kündel.




Somit war es Kevin Leuprecht überlassen, nach etwas wackligem Start mit einem 3:1 gegen Joachim Holocher den sprichwörtlichen Sack zum 9:3 Endstand zu zu machen.

Nach gut 2,5 Stunden verlegte man also die Verlängerung ins Mössinger Sportheim, wo sich beide Mannschaften geschlossen und in guter Laune über Cevapcici, Schnitzel und Salate hermachten.

Am kommenden Wochenende geht es weiter. Dann wird die dritte Mannschaft des TTC Ergenzingen zu Gast in der Langgasshalle sein. Wir freuen uns drauf!
 
Top