Spvgg Logo

Spvgg Logo

Herren Verbandsliga
SPVGG Mössingen 8 : 8 VFL Kirchheim

Am Sonntag war der Tabellendritte aus Kirchheim in Mössingen zu Gast. Die Gegner waren mit zwei Ersatzspilern angereist, weshalb man sich eine Chance auf einen Sieg ausrechnete.

In den Eingangsdoppeln punkteten Lesko/Zlamal gegen Strauch/Eder ( 3:1 ), sowie überracshend auch Roll/Elsässer gegen Klyeisen/Sabo ( 3:2 ). Lediglich Leuze/Münch unterlagen mit 1:3 Hummel/Hohl.

Zlamal siegte souverän mit 3:1 gegen Sabo, während Lesko unglücklich mit 2:3 gegen Klyeisen verlor. Roll hatte bei seinem 0:3 gegen Hummel keine Chance. Leuze drehte einen 0:2 Satzrückstand und konnte so noch mit 3:2 gegen Strauch gewinnen. Münch unterlag mit 1:3 gegen Hohl. Elsässer bezwang in einem knappen Spiel Eder mit 3:2. Nach der ersten Einzelrunde war man mit 5:4 in Fornt. Zlamal konnte die Führung mit seinem 3:1 gegen Klyeisen ausbauen. Lesko unterlag Sabo erneut knapp mit 2:3. Roll musste sich in vier Sätzen trauch gechlagen geben und auch Leuze musste Hummel nach drei Sätzen gratulieren. Münch konnte mit 3:1 gegen Eder gewinnen, während Elsässer in vier Sätzen Hohl unterlag. Nach den Einzeln war Mössingen also mit 7:8 im Rückstand. Das Schlussdoppel musste die Entscheidung bringen. Hier siegten Zlamal/Lesko mit 3:0 gegen Sabo/Klyeisen und sicherten der SPVGG Mössingen so einen Punkt.

Mit diesem Unentschieden gegen den Favoriten Kirchheim kann sicher jeder gut leben, auch wenn man sich aufgrund der Ersatzschwächung von Kirchheim vielleicht etwas mehr erhofft hat. In der nächsten Woche ( 22.02., 10:00 Uhr ) steht schon das nächste Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht vom TSV Neuenstein an.
Über zahlreiche Zuschauer würde man sich sehr freuen.
 
Top