Spvgg Logo

Spvgg Logo



Landesliga Gr. 3
VfL Herrenberg - SpVgg Mössingen II 9:7

Am Samstag traten wir beim Tabellenzweiten in Herrenberg an.

Eigentlich hatten wir uns wenig Hoffnungen gemacht, hier punkten zu können. Zumal unser Joker Dragan Saric in der Ersten für Kai Elsässer aushelfen musste.

Nach einer sehr freundlichen Begrüßung und der Möglichkeit an 3 Tischen eintrainieren zu dürfen, begann das Match mit der Überraschung, dass wir 2:1 nach den Doppeln führten (Eisele/Steinhilber sowie Perner/Löffler punkteten).

Eisele gewann gegen den Abwehrhaudegen Martin Gerlach nach anfänglicher Schwäche sicher mit 3:1. Im Folgenden verlor Felix Jägers und auch Matze musste sich nach einer 2:1 Satzführung noch geschlagen geben.

Rudolf Perner brachte uns in einem hartumkämpften 5 Satzspiel wieder in Führung. Im unteren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung - Steinhilber agierte übernervös und hektisch; dafür siegte Löffler souverän.

Im Spitzeneinzel verlor Jürgen Eisele sein erstes Duell und musste der Qualität von Varbeli insbesondere beim Aufschlag/Rückschlag Tribut zollen.

Aber unser Felix spielte dafür großartig auf, mit enormen Spinvariationen und todbringenden Schüssen konnte er einen der besten Defensivkünstler der Landesliga den Schneid abkaufen. Wir führten wieder mit 6:5. Schade, unsere Mitte konnte keinen Punkt mehr beisteuern. Rainer Löffler hielt uns mit seinem Sieg gegen den 13jährigen Carlos Dettling aber im Rennen zum 7:7.

Leider konnten wir weder im letzten Einzel (Steinhilber-Peters) noch im abschließenden Doppel wenigstens ein Unentschieden erringen, so dass wir etwas enttäuscht über diese unnötige Niederlage nach Leberkäs und einem Bierchen Abschied nahmen.

Nun ging es darum, am nächsten Tag in Schönmünzach in einem wichtigen Spiel zu entscheiden Kellerteam oder Mittelfeldmannschaft.
 
Top