Spvgg Logo

Spvgg Logo

Herren Verbandsliga
SPVGG Mössingen gegen SSV Reutlingen 9:5


Heute hatte die SPVGG Mössingen den SSV Reutlingen zum Lokalderby zu Gast. Dabei musste Mössingen auf den verletzten Kai Elsässer verzichten, der von Dragan Saric ersetzt wurde. Es wurde ein hitziges und spannendes Spiel erwartet.

In den Eingangsdoppeln punkteten Zlamal/Lekso in einem sehr engen Spiel (3:2) gegen Palmi/Van Gerwen. Münch/Leuze konnten mit einer sehr guten Leistung das Spitzendoppel der Gäste Sefried/Sefried mit 3:2 bezwingen. Roll/Saric konnten nicht überzeugen und verloren 0:3 gegen Bieg/Renz.

Jaromir Zlamal siegte souverän gegen Moritz Sefried mit 3:0 während Mark Lesko mit dem gleichen Ergebnis gegen Abwehrspezialist Dietmar Palmi gewann. Steffen Leuze unterlag in einem knappen Spiel 2:3 gegen Andreas Bieg, während Michael Roll Thomas Sefried zum 1:3 gratulieren musste. Chris Münch lies bei seinem 3:0 gegen Michael Renz nichts anbrennen und auch Dragan Saric konnte mit einer tollen Leistung gegen Tim van Gerwen mit 3:2 gewinnen.

Nach dem ersten Einzeldurchgang war Mössingen so mit einer komfortablem 6:3-Führung in Front. 


Jaromir Zlamal konnte sich in einem packenden Spiel nicht gegen Dietmar Palmi durchsetzen und unterlag knapp mit 2:3. Mark Lesko hingegen blieb auch bei seinem 3:0 gegen Moritz Sefried souverän. Steffen Leuze unterlag Thomas Sefried mit 1:3, doch Michael Roll konnte mit 3:0 gegen Andreas Bieg gewinnen. 
So war es zum Schluss an Chris Münch, den "Derby-Sack" zuzumachen. Dies tat er auch mit einem eindeutigen 3:0-Erfolg gegen Tim van Gerwen. 
Mit diesem Sieg steht die SPVGG mit 9:1 Punkten auf dem zweiten Platz der Verbandsliga - ein hervorragender Zwischenwert. Am 25.10 geht es zum Spitzenreiter VFL Kirchheim, wo man die Tabellenführung angreifen kann und will.
 
Top