Spvgg Logo

Spvgg Logo

Herren Kreisliga Gr. 1
TV Rottenburg II gegen Spvgg Mössingen III 1:9

Es gibt Spiele, bei denen täuscht das eindeutige Gesamtergebnis über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg. Am vergangen Samstag fand eines dieser Spiele in der Kreuzerfeldhalle zu Rottenburg statt.

Zwar konnten wir alle Doppel auf der Haben-Seite verbuchen. Zwei davon mussten allerdings im fünften Satz mehr als hart erkämpft werden. So lagen Kevin Leuprecht und Michael Krause bereits mit 3:9 im fünften Satz zurück, um den Satz dann mit einer Aufholjagd doch noch 11:9 gewinnen zu können. Auch am Nebentisch mussten die Spvgg-Kollegen Dragan Saric und Horst Amann gegen die stark aufspielenden Kündel/Matteis im fünften Satz beinahe in die Verlängerung.

In den sieben darauf folgenden Einzeln musste sich dann lediglich Horst Amann seinem Gegner Dominic Kündel geschlagen geben. Alle anderen Partien gingen an die Spvgg. Dabei konnten die beiden Michaels (Pfefferle im mittleren sowie Krause im hinteren Paarkreuz) ihre Partien wiederum erst im fünften Satz für sich entscheiden.

So stand es um 20:50 Uhr 9:1 für die Spvgg. Beim abschließenden Bierchen und auch im Sportheim wurde der Satz „Nach den ersten vier Spielen hätte es auch drei zu eins für Rottenburg stehen können - dann wäre die Partie ganz anders verlaufen" mehrfach wiederholt. Hätte……..wäre………wenn………wer in Richtung Aufstieg schielt, muss eben auch in knappen Partien starke Nerven beweisen.

So steht die dritte Mannschaft der Spvgg Mössingen auch nach dem fünften Spieltag mit einer lupenreinen 10:0-Punkte- und 45:4-Spiele-Weste da. Am übernächsten Wochenende gilt es dann gegen den aktuellen Tabellenzweiten, TV Derendingen, zu beweisen, dass es sich bisher nicht nur um eine Anhäufung glücklicher Zufälle handelte.
 
Top