Spvgg Logo

Spvgg Logo







Tischtennis Herren Verbandsliga
SPVGG Mössingen 8 : 8 TTC Bietigheim-Bissingen II

Zum ersten Heimspiel der Saison durfte man den Titelfavorit aus Bietigheim-Bissingen in der Steinlachhalle willkommen heißen.

Das neue Mössinger Spitzendoppel Zlamal/Lesko konnte sein Spiel 3:1 gewinnen, während Leuze/Münch dem Gegner nach einer 1:3-Niederlage gratulieren mussten. Roll/Elsäser konnten mit einer starken Leistung das Dreierdoppel der Gäste mit 3:1 bezwingen.

Jaromir Zlamal konnte sein erstes Einzel mit einer taktisch perfekten Leistung 3:1 gegen Momcilo Bojic gewinnen. Mark Lesko legte mit seinem starken 3:0 gegen Oliver Herbrick sofort nach. Steffen Leuze gelang eine Überraschung, als er einen 0:2-Rückstand gegen Mario Dierolf noch in einen 3:2-Sieg umwandeln konnte. Michael Roll musste sich jedoch Daniel Herbrick mit 1:3 geschlagen geben. Kai Elsässer musste gegen den jungen Kim-Konstantin Weinberger über die volle Distanz und gewann mit 3:2, während Chris Münch knapp mit 2:3 Marcel Schröder unterlag.

So gab es nach dem ersten Einzeldurchgang die etwas überraschende Mössinger 6:3 Führung, die Jaromir Zlamal mit einem klaren 3:0 gegen Oliver Herbrick sogar noch ausbauen konnte.

Das Mössinger Spiel erlitt nun einen kleinen Bruch als Mark Lesko sein zweites Einzel gegen Momcilo Bojic deutlich mit 1:3 verlor. Steffen Leuze konnte gegen Daniel Herbrick nicht gewinnen und unterlag mit 2:3. Auch Michael Roll konnte bei seinem 0:3 gegen Mario Dierolf nicht punkten. Kai Elsässer musste sich dem stark spielenden Marcel Schröder mit 1:3 geschlagen geben. Chris Münch konnte gegen Weinberger bei seiner 1:3 Niederlage ebenfalls nichts ausrichten. So wurde aus einer zwischenzeitlichen 7:3 Führung ein 7:8-Rückstand.
Diesen konnten aber Lesko/Zlamal gegen Bojic/Herbrick in einem spektakulären Schlussdoppel (3:2) noch zu einem 8:8 unentschieden umwandeln.

Ein Punkt gegen den Titelfavoriten TTC Bietigheim-Bissingen II ist sicherlich ein großer Erfolg und eine kleine Überraschung, dennoch hätte man sich nach einer 7:3-Führung den Sieg gewünscht.

Die nächste Aufgabe für die SPVGG ist am 11.10.15 das Auswärtsspiel beim Liganeuling und Aufsteiger TSV Neuenstein.

Hier klicken, um zu den Videos dieses Spieltags zu gelangen.
 
Top