Spvgg Logo

Spvgg Logo



Tischtennis Herren Verbandsliga
DJK Sportbund Stuttgart 5 : 9 SPVGG Mössingen

Die neue Saison 2014/15 begann für die SPVGG Mössingen mit einem Auswärtsspiel beim ersatzgeschwächten DJK Sportbund Stuttgart. Für die Neuzugänge Jaromir Zlamal (Nr.1) und Chris Münch (Nr.6) war es der erste Auftritt im Mössinger Trikot. Die Mannschaft wurde komplettiert von Mark Lesko (Nr.2), Steffen Leuze (Nr.3), Michael Roll (Nr.4) und Kai Elsässer (Nr.5).

In den Doppeln konnte das neu zusammengesetzte Spitzendoppel Zlamal/Lesko souverän mit 3:0 gegen Müller/Trampitsch gewinnen. Die anderen beiden Doppel gingen an Stuttgart. Leuze/Münch verloren 0:3 gegen Steffens/Gaa und Roll/Elsässer unterlagen Foehl/Schulze-Kadelbach mit 1:3

Im vorderen Paarkreuz setzte sich Mark Lesko mit 3:1 gegen Gabriel Gaa durch und Jaromir Zlamal konnte in seinem ersten Einzelspiel für Mössingen die Nervosität zwar nicht ganz ablegen, gewann aber in einem guten Spiel 3:2 gegen Rene Steffens. Steffen Leuze ließ Max Foehl überhaupt nicht ins Spiel kommen und siegte ganz klar mit 3:0. Michael Roll hatte gegen Bernd Müller in einem knappen Spiel das Nachsehen und verlor mit 2:3. Chris Münch konnte sein erstes Einzel für Mössingen ebenfalls mit 3:2 gewinnen. Kai Elsässer hatte bei seinem 3:0 gegen Marcel Trampitsch keine Probleme.

Jaromir Zlamal siegte anschließend im zweiten Durchgang souverän mit 3:0 gegen Gabriel Gaa und auch Mark Lesko konnte in einem sehr umkämpften Spiel Rene Steffens 3:0 besiegen. In der Mitte gingen beide Spiele von Michael Roll gegen Max Foehl und Steffen Leuze gegen Bernd Müller unglücklich mit 2:3 verloren. So blieb es Kai Elsässer vorbehalten, mit einer starken Leistung gegen Schulze-Kadelbach den Mössinger 9:6-Auswärtssieg zu besiegeln.

Der Saisonauftakt war mit einem Sieg geglückt, doch es blieb keine Zeit sich auf den Punkten auszuruhen, denn am nächsten Tag (Sonntag, 28.09.14.) wartete in der Steinlachhalle in Mössingen der Titelfavorit TTC Bietigheim-Bissingen II.
 
Top